1,4 MIO. EURO FÜR ZU- UND UMBAU DER VOLKSSCHULE

Grafenbach-St. Valentin feiert mit „Tag der offenen Tür“
1,4 Mio. Euro für Zu- und Umbau der Volksschule


Die Marktgemeinde Grafenbach-St. Valentin hat nicht viele Arbeitsplätze, kein großes Veranstaltungszentrum und kein Freibad – Attraktionen mit denen wir nicht dienen können, aber es ist uns ein großes Anliegen, die besten Rahmenbedingungen für einen optimalen Start unserer Kinder zu schaffen.

 

Die Kinder sind unsere Zukunft und ein besseres Bildungssystem beginnt im Kindergarten, den wir im Jahr 2013 vollkommen saniert und erweitert haben und es setzt sich fort in der Volksschule, deren Zubau und Renovierung wir heute feiern und der Bevölkerung vorstellen dürfen.

Zu den Zahlen, Daten und Fakten:
Die Volksschule Grafenbach hat Geschichte, sie wurde 1878 errichtet, die letzten sechs bis sieben Generationen an Grafenbacherinnen und Grafenbachern drückten hier die Schulbank. Natürlich hat ein Haus aus dieser Zeit aber auch schon ein paar technische Tücken und es wurde seit 1878 immer wieder vieles verbessert, saniert, in Stand gesetzt und dazu gebaut. Im Jahr 1990 wurde der Turnsaal dazu gebaut, in den 90er und 2000er Jahren kamen eine neue Heizung, ein neues Dach, eine neue Fassade, eine Computerklasse und vieles mehr.

Jetzt war es wieder an der Zeit, einen größeren Sanierungsschritt zu setzen, der Turnsaal war in die Jahre gekommen, die Garderoben zu klein, das Lehrerzimmer nicht mehr zeitgemäß und da im kommenden Schuljahr mit einem 8-klassigen Betrieb gerechnet wird, fehlte auch noch eine ganze Klasse.

Gesamtkosten der Umbauarbeiten 1,4 Mio. Euro, die Landesförderungen rund € 430.000,-. Der Grundsatzbeschluss für den Schulumbau wurde im Dezember 2015 einstimmig gefasst,  mit der Generalplanung und Baukoordinierung wurde die site.at bau- und projektmanagement GmbH von BM Ing. Helmut Ringhofer beauftragt. Startschuss und Baubeginn waren am 25. April 2016 und in der sehr engagierten Bauzeit von 3 Monaten – bis zum nächsten Schulbeginn - waren die wesentlichsten Umbauarbeiten erledigt. 20 Firmen waren an dem Umbau beteiligt. Die Nutzfläche der Schule wurde um 243 m² auf 1.406 m² erweitert.



Ich freue mich, dass wir heute diese neue Volksschule mit einem „Tag der offenen Tür“ der Bevölkerung vorstellen und ich gebe auch zu, dass ich als Bürgermeisterin sehr stolz bin, dass wir jetzt so einen Platz zum Wohlfühlen für unsere Volksschulkinder haben.

Mag. Sylvia Kögler
Bürgermeisterin
 



zurück


copyright 2010 Marktgemeinde Grafenbach-St. Valentin by CP11 - design your business
Sitemap | Impressum | Datenschutz